Gelaufene Seminare / Workshops

Ganzkörpereinbettung – Lagerungsschalen: Indikationen und Therapiekonzepte

16. Januar 2020

Patientinnen und Patienten mit schwersten körperlichen Behinderungen sind als letzte orthopädietechnische Versorgungsmöglichkeit liegend zu versorgen. Die Herstellung von Ganzkörpereinbettungen erfordert Übung sowie solide Kenntnisse der Versorgungsstrategien und der biomechanischen Anforderungen.
Die Abteilung Technische Orthopädie der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Universitätsklinikum Heidelberg präsentiert ihre Vorgehensweise in der Ganzkörperbettung.
In diesem Seminar werden die Indikationen, die Therapiekonzepte und die Herstellungstechnik dargestellt.

Die Teilnehmenden

  • lernen wissenswertes über Krankheitsbild und Indikationsstellung bei Ganzkörperbettungen,
  • lernen die Grundlagen der Planung und Konzeptionierung von Schaumstofflagerungssystemen kennen,
  • beobachten in einer Praxisdemonstration zentrale Fertigungsschritte in der Herstellung von Schaumstofflagerungssystemen,
  • lernen Wissenswertes über das therapeutische Umfeld in der Versorgung mit Ganzkörperbettungen.

Zielgruppe: Orthopädietechnikerinnen und Orthopädietechniker, Rehatechnikerinnen und Rehatechniker
Leitung: Norbert Stockmann
Teilnehmerzahl: 20 Personen
Lehrgangskosten: 240,00 €

2 BUFA-Bonuspunkte
7 IQZ-Fortbildungspunkte

Neue Termine: seminare@ot-bufa.de oder Tel. 0231-5591-210