BUFA-Seminare

Grundtechniken der Metallverarbeitung Zurück

Info

Seminar­nummer: 4503

Beginn: 04.03.2022

Ende: 04.03.2022

Kategorie: Praxisorientierte Veranstaltung

IQZ Kategorie: Reha-Handelsware, Mobilitätshilfen, Home Care

Leitung: Elmar Janßen

Teilnehmer­zahl: 8

IQZ-Punkte: 8

Punkte für Prüfung: 0

Punkte für Workshop: 0

Preise

Lehrgangs­kosten: 360,00 EUR

Material­kosten: 45,00 EUR

Kontakt & Ort

Ort der Veranstaltung: Bundesfachschule für Orthopädie-Technik, Dortmund

Beschrei­bung:

Metallverarbeitung zählt zu den grundlegenden Fertigungstechniken der Orthopädie- und Reha-Technik. In diesem Seminar werden die  grundlegenden Fertigkeiten zum Bohren, Sägen und Schleifen von Stahl und Alumininum vermittelt. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in die Werkstoffkunde Metall werden unter Anleitung die folgenden Arbeitsschritte durchgeführt:

  • Anreißen von Bohrlöchern
  • Bohren von Löchern mit verschiedenen Durchmessern
  • Sägen
  • Entgraten mit einer Feile
  • Kantenverarbeitung maschinell
  • Bohren der Löcher zum Vernieten von Werkstücken
  • Niettechnik
  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Bitte bringen sie zu diesem Seminar Ihre Arbeitskleidung sowie Ihre persönliche Schutzausrüstung mit

2 BUFA-Bonuspunkte

Zielgruppe:
Auszubildende in der Orthopädietechnik


Informationen zur Weiterbildungsförderung
Weiterbildungsförderung

Informationen zu unseren Seminaren
Bundesfachschule für Orthopädie-Technik
Frau Marion Kirmse
Schliepstr. 6-8
44135 Dortmund

0231-5591-210

m.kirmse@ot-bufa.de

Anmeldeformular