BUFA-Seminare

Schulungsveranstaltung für Medizinprodukteberater – Grundlagen des Medizinproduktegesetzes im Sanitätshaus Zurück

Info

Seminar­nummer: 4801

Beginn: 20.04.2024

Ende: 20.04.2024

Kategorie: Theorie

IQZ Kategorie: Reha-Handelsware, Mobilitätshilfen

Leitung: Dr. Bernhard Hofmann

Teilnehmer­zahl: 16

IQZ-Punkte: 8

Punkte für Prüfung: 0

Punkte für Workshop: 0

Preise

Lehrgangs­kosten: 290,00 EUR

Kontakt & Ort

Ort der Veranstaltung: Bundesfachschule für Orthopädie-Technik e.V., Dortmund

Kurz­beschrei­bung:

Jeder Mitarbeitende im Sanitätshaus kann in die Situation kommen, bei der Abgabe von Produkten dessen Anwendung und Funktionsweise erklären…

Beschrei­bung:

Jeder Mitarbeiterde im Sanitätshaus kann in die Situation kommen, bei der Abgabe von Produkten dessen Anwendung und Funktionsweise erklären zu müssen. Auch kann jeder in die unangenehme Lage kommen, eine Produktreklamation (egal, ob zu eigenen Produkten oder Handelsware) entgegen nehmen zu müssen. Es stellt sich sofort die Frage: Was muss man dabei ganz persönlich beachten, damit man allen Verantwortungen nachgekommen ist und nicht „auf die Mine läuft“?
Die Grundlagen, die es einzuhalten gilt, sind die Forderungen an so den genannten „Medizinprodukteberater“, wie sie nun im Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz (MPDG) festgelegt sind.
Erhalten Sie in dieser Veranstaltung einen allgemein verständlichen Überblick über die relevanten Inhalte der Europäischen Verordnung (EU) 2017/745 über Medizinprodukte („MDR“) und des deutschen Medizinprodukte-Durchführungsgesetzes (MPDG), wie sie an ein Sanitätshaus und an einen Medizinprodukteberater im Sanitätshaus gestellt werden.

Ziel der Veranstaltung

Ziel der Veranstaltung ist es, die Grundlagen und Forderungen an Medizinprodukteberater speziell aus dem Blickwinkel eines Sanitätshauses darzustellen und aufzuzeigen, an welchen Stellen Sie ganz persönlich Verantwortungen tragen. Denn schließlich sollten Sie wissen, auf welchem “Eis Sie tanzen“. Aber keine Angst – der erhobene Zeigefinger ist nichtder Sinn der Veranstaltung – vielmehr wird herausgearbeitet, welche Dinge besonders zu beachten sind und insbesondere, wie man all diese Forderungen in die tägliche Praxis umsetzen kann – ohne dabei in Papier zu ersticken und ohne vor lauter Aufschreiben alle weiteren Arbeiten am besten gleich einzustellen.Grundkenntnisse zu den Medizinprodukte Regularien sind zur Teilnahme an dieser Veranstaltung nicht notwendig (die wollen wir Ihnen ja schließlich im Rahmen der Veranstaltung nahebringen) – Fragen aus Ihrer Praxis hingegen sind ausdrücklich erwünscht!

2 BUFA-Bonuspunkte

Zielgruppe:
alle Mitarbeitenden im Sanitätshaus mit Kundenkontakt


Informationen zur Weiterbildungsförderung
Weiterbildungsförderung

Informationen zu unseren Seminaren
Bundesfachschule für Orthopädie-Technik
Frau Marion Kirmse
Schliepstr. 6-8
44135 Dortmund

0231-5591-210

m.kirmse@ot-bufa.de

Anmeldeformular