BUFA-Seminare

Modul Prothetik Knieexartikulation und Oberschenkel Zurück

Info

Seminar­nummer: 3911

Beginn: 05.03.2019

Ende: 15.03.2019

Kategorie: Praxisorientierte Veranstaltung

IQZ Kategorie: Reha-Handelsware, Mobilitätshilfen, Home Care

Leitung: Ralph Bethmann

Teilnehmer­zahl: 8

IQZ-Punkte: 90

Punkte für Prüfung: 0

Punkte für Workshop: 0

Preise

Lehrgangs­kosten: 1.615,00 EUR

Material­kosten: 180,00 EUR

Kurz­beschrei­bung:

Dieser Lehrgang bietet dem Teilnehmer in erster Linie die Möglichkeit, sich gemäß der Orthopädiemechaniker- und Bandagisten-Meisterprüfungsverordnung

Beschrei­bung:

inkl. 9. März 2019

Dieser Lehrgang bietet dem Teilnehmer in erster Linie die Möglichkeit, sich gemäß der Orthopädiemechaniker- und Bandagisten-Meisterprüfungsverordnung (Orth-BandMstrV) im fachtheoretischen und fachpraktischen Bereich der Versorgung nach transfemoraler Amputation auf die Meisterprüfung vorzubereiten.
Schwerpunkte der fachtheoretischen Unterrichtsinhalte:

  • Grundlagen der Anatomie, Physiologie und Pathologie
  • Amputationstechniken und Indikationen
  • Prä-/postoperative Versorgungsmöglichkeiten
  • Klinische Untersuchungsmethoden
  • Biomechanik/Gang des Menschen
  • Schaftkonstruktionsmerkmale
  • Materialien/Linerversorgung
  • Aufbaukriterien
  • Indikationen und Funktionen von Fußpassteilen
  • Indikationen und Funktionen von Kniegelenkpassteilen

Versorgung nach Knieexartikulation und Oberschenkelamputation Schwerpunkte der fachpraktischen Seminarinhalte:

  • Herstellen und Anprobe einer Oberschenkel-Prothese mit anatomischer Stumpfbettung
  • Zustandserhebung
  • Maß-Abform-Technik
  • Modelltechnik
  • Herstellung zweier Probeschäfte
  • Anprobe und Änderungen
  • Passteilauswahl und Prothesenaufbau
  • Anprobe und Ganganalyse

Eine Vorstellung des individuellen Endergebnisses schließt den Kurs ab. Nach Vorabsprache können eigene Patienten mitgebracht werden.
Bitte beachten Sie, dass es bei dieser Veranstaltung keine Mittagsverpflegung gibt.

20 BUFA-Bonuspunkte

Zielgruppe:
Gesellen, die sich auf die Meisterprüfung vorbereiten möchten; Gesellen und Meister, die sich in dieses Fachgebiet einarbeiten oder ihre Kenntnisse und Fertigkeiten aktualisieren und vertiefen wollen