BUFA-Seminare

Die Versorgung nach Mamma-Operation - Praxisworkshop Zurück

Info

Seminar­nummer: 3973

Beginn: 09.03.2019

Ende: 09.03.2019

Kategorie: Praxisorientierte Veranstaltung

IQZ Kategorie: Bandagen, Mieder, Epithesen

Leitung: Cornelia Biller-Rietig

Teilnehmer­zahl: 16

IQZ-Punkte: 8

Punkte für Prüfung: 0

Punkte für Workshop: 0

Preise

Lehrgangs­kosten: 210,00 EUR

Kurz­beschrei­bung:

Die Beratung und Versorgung von Frauen nach einer Brustoperation ist auch im Sanitätshaus weiblichen Fachkräften vorbehalten...

Beschrei­bung:

Die Beratung und Versorgung von Frauen nach einer Brustoperation ist auch im Sanitätshaus weiblichen Fachkräften vorbehalten. Wir laden daher nur Kolleginnen mit diesem Versorgungsschwerpunkt zu dem Seminar ein. Dadurch soll ein unbefangener, offener Austausch zu dieser zum Teil schwierigen Thematik ermöglicht werden. Der Schwerpunkt der Brustoperationen liegt nach wie vor in der Krebsbehandlung. Daneben werden auch die Möglichkeiten und Grenzen der kosmetischen Operation dargestellt.
Die pathologischen und chirurgischen Grundlagen werden ebenso behandelt wie versorgungsbezogene Problemstellungen, die sich im Versorgungsalltag ergeben. Nach einem Überblick über die aktuellen Brustprothesen und Miederwaren werden die verschiedenen Versorgungsmöglichkeiten dargestellt.
Auch das Einarbeiten von Brustprothesenplatten und die individuelle Anpassung und Änderung von vorhandenen Miederwaren werden Thema sein.

2 BUFA-Bonuspunkte

Zielgruppe:
weibliche Fachkräfte im Sanitätshaus mit dem Schwerpunkt Brustprothetik