BUFA-Seminare

Prepreg-Technik am Beispiel der Unterschenkelorthetik Zurück

Info

Seminar­nummer: 3918

Beginn: 12.03.2019

Ende: 12.03.2019

Kategorie: Theorie

IQZ Kategorie: Orthetik

Leitung: Ludger Lastring

Teilnehmer­zahl: 8

IQZ-Punkte: 10

Punkte für Prüfung: 0

Punkte für Workshop: 0

Preise

Lehrgangs­kosten: 310,00 EUR

Material­kosten: 105,00 EUR

Kurz­beschrei­bung:

Unter Prepreg-Technologie versteht man den Einsatz von vorimprägniertem Armierungsmaterial,...

Beschrei­bung:

Unter Prepreg-Technologie versteht man den Einsatz von vorimprägniertem Armierungsmaterial, das unter Druck und Wärme zur Aushärtung gebracht wird. Die Endprodukte sind leichter als konventionelle FVK-Werkstücke und in ihren Eigenschaften besser planbar bzw. genauer reproduzierbar, da das Ergebnis nur wenig von der Arbeitstechnik des Anwenders abhängt.
Mit dieser Technologie ergeben sich in der Orthopädietechnik neue Möglichkeiten im Leichtbau.
Im Seminar wird die Fertigungstechnik für Unterschenkelorthesen in Prepreg-Technik dargestellt. Das erlernte Wissen kann auf alle anderen Einsatzmöglichkeiten dieses Materials übertragen werden.
Jeder Teilnehmende erstellt eine Orthese nach individuellem Armierungsvorschlag.
Die Ergebnisse werden abschließend in der Gruppe diskutiert.

Bitte bringen Sie Arbeitskleidung mit!

2 BUFA-Bonuspunkte

Zielgruppe:
Orthopädietechnikerinnen und Orthopädietechniker mit Erfahrung in der konventionellen Gießharztechnik