BUFA-Seminare

Hygieneanforderungen: Desinfektion beim Wiedereinsatz von Reha-Mitteln und in der Orthopädie-Technik Zurück

Info

Seminar­nummer: 3953

Beginn: 27.05.2019 | 09:00 bis 12:00

Ende: 27.05.2019 | 09:00 bis 12:00

Kategorie: Theorie

IQZ Kategorie: Management

Leitung: Dipl.-Ing. Jörg Stockhardt

Teilnehmer­zahl: 16

IQZ-Punkte: 4

Punkte für Prüfung: 0

Punkte für Workshop: 0

Preise

Lehrgangs­kosten: 210,00 EUR

Kurz­beschrei­bung:

In der Orthopädietechnik werden immer häufiger Patientinnen- und Patientenversorgungen repariert, revidiert, verändert oder es werden Passteile...

Beschrei­bung:

9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

In der Orthopädietechnik werden immer häufiger Patientinnen- und Patientenversorgungen repariert, revidiert, verändert oder es werden Passteile für neue Versorgungen wieder verwendet. Leider kommt das Produkt dabei nicht immer im hygienisch und technisch einwandfreien Zustand in die Werkstatt zurück.
Aber auch bei der Reinigung und Desinfektion von Rehamitteln gibt es eine ganze Menge – teilweise regionale – Regelungen, die das Handwerk zu bewältigen hat. Ziel des Seminars ist es, die potentiellen Gefahren von Produkten im Wiedereinsatz bzw. genutzten Produkten anhand von Praxisbeispielen plastisch aufzuzeigen und den Sinn von Hygienemaßnahmen klar werden zu lassen. Praktische Beispiele zeigen die Schutzwirkung des Hygienemanagements für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auch die nachfolgenden Patientinnen und Patienten einleuchtend auf.
Die Teilnehmenden erhalten eine kurze, fundierte Einführung in die möglichen Verunreinigungen und die Keim-Übertragungswege, damit schon durch das tägliche Verhalten der Mitarbeitenden unnötige Risiken für die Gesundheit minimiert werden.
Besonderer Wert wird auf die praktische Umsetzung und den wirkungsvollen Schutz der Mitarbeitenden in der täglichen Praxis der Sanitätshäuser gelegt. Der Referent erarbeitet mit den Teilnehmenden gemeinsam einen gangbaren, praxisgerechten Weg für die Sanitätshäuser, um den größtmöglichen hygienischen Nutzen zu erreichen und die beteiligten Kolleginnen und Kollegen zu schützen.

1 BUFA-Bonuspunkt

Zielgruppe:
Orthopädietechniker-Meisterinnen und Orthopädietechniker-Meister, Mitarbeitende in der orthopädie- oder rehatechnischen Werkstatt, Mitarbeitende in Service und Kundenkontakt, Sicherheitsbeauftragte und deren Vertreterinnen und Vertreter