BUFA-Seminare

Zwischen Chefin oder Chef und Team: Einfach, aber nicht leicht! Als „Sandwich“ überleben – Führen und geführt werden Zurück

Info

Seminar­nummer: 4018

Beginn: 22.10.2019 | 09:00 bis 16:00

Ende: 22.10.2019 | 09:00 bis 16:00

Kategorie: Theorie

IQZ Kategorie: Management

Leitung: F. W. Schmidt

Teilnehmer­zahl: 8

IQZ-Punkte: 8

Punkte für Prüfung: 0

Punkte für Workshop: 0

Preise

Lehrgangs­kosten: 570,00 EUR

Kurz­beschrei­bung:

Was haben Ihre Werkstatt und ein Theater gemeinsam? Eine ganze Menge. Auf der mittleren Führungsebene, der „Sandwich“-Position...

Beschrei­bung:

Seminarzeit: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Was haben Ihre Werkstatt und ein Theater gemeinsam? Eine ganze Menge. Auf der mittleren Führungsebene, der „Sandwich“-Position spielen Sie die Hauptrolle und sind darüber hinaus ständig in verschiedenen Rollen aktiv. Mal arbeiten Sie Ihrer Chefin oder Ihrem Chef zu, dann wiederum sind Sie Vorgesetzte oder Vorgesetzter für andere - ein ständiges Wechselspiel zwischen führen und geführt werden.
Aus vielen Veranstaltungen mit Führungskräften in der Orthopädie-und Rehatechnik, leitenden, verantwortlichen Mitarbeitenden in Werkstatt, Verkauf oder Verwaltung weiß der Referent dieses Seminars, dass diese „Sandwich“-Position zwischen „führen und geführt werden“ vielen das Leben schwer macht. Einerseits die Klagen von unten ebenso wie die Forderungen von oben auszuhalten und gegeneinander abzuwägen, andererseits die besondere Rolle als „geführte Führende oder geführter Führender“ so zu leben, dass Sie gezielt positiven Einfluss auf die Führungskultur in Ihrem Unternehmen nehmen können.

  • Sie finden eine Antwort auf die Frage: „Wo bleibe ich?“ Das eigene Überleben in der „Sandwich“-Position
  • Sie erweitern Ihr Handlungsrepertoire in Ihrer Rolle „geführte Führende oder geführter Führender“. Der Ton macht die Musik. Sie sind der "Dirigentin oder Dirigent".
  • Sie erhalten konkretes Handwerkszeug für den Ausbau Ihrer „Sandwich“- Position.
  • "ErfolgsTrainerin oder ErfolgsTrainer": So bringen Sie Ihr Team auf Spur.
  • Alltagserprobte Instrumente und Strategien für die Praxis aus der Praxis. „Einfach, aber nicht leicht!“
  • Mit Ihrem neuen Wissen zum Thema „Führung“ fällt es Ihnen ab sofort leichter, Handlungen und Haltungen zu verstehen und zu beeinflussen. Profihaft führen.
  • Sie sagen „Ja“, wenn Sie „Ja“ sagen wollen – und nur dann! Grenzen setzen. Klar und bestimmt! Verbindlich "Nein Sagen"

Themen:

  • Wie Sie sich selbst, Ihre Teammitglieder und Ihre Chefinnen oder Ihre Chefs besser führen können. Mit Ideen überzeugen.
  • Die richtige Positionierung, um im Spannungsfeld „führen/geführt werden“ erfolgreich zu handeln. Friedliche Machtinstrumente kompetent einsetzen.
  • Unterschiedliche Interessen beim Team und Chefin oder Chef erfolgreich meistern. Die „Diplomatenrolle“ in der „Sandwich“-Position - Perspektivenwechsel.
  • Die „Vogelperspektive“ als wirkungsvolles Instrument für den notwendigen Überblick in der Rolle.
  • Direkte und klare Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterführung durch Steuern, Delegieren und Motivieren. Führen "nach unten".
  • Der richtige Umgang mit den Chefinnen und Chefs. Führen "nach oben".
  • Was tun, wenn die Chefin oder der Chef keine klare Linie vertritt? Eigene Ziele realisieren und Erfolge schaffen.
  • Gestaltungsmöglichkeiten in der „Sandwich“-Position. Durch "Ich-Stärke" Durchsetzungsfähigkeit gewinnen.

2 BUFA-Bonuspunkte

Zielgruppe:
Mitarbeitende mit Führungsverantwortung oder Leitungsfunktion