BUFA-Seminare

Modul Prothetik Knieexartikulation und Oberschenkel Zurück

Info

Seminar­nummer: 4262

Beginn: 01.03.2021

Ende: 12.03.2021

Kategorie: Praxisorientierte Veranstaltung

IQZ Kategorie: Reha-Handelsware, Mobilitätshilfen, Home Care

Leitung: Ralph Bethmann

Teilnehmer­zahl: 8

IQZ-Punkte: 90

Punkte für Prüfung: 0

Punkte für Workshop: 0

Preise

Lehrgangs­kosten: 1.615,00 EUR

Material­kosten: 180,00 EUR

Kurz­beschrei­bung:

Dieser Lehrgang bietet dem Teilnehmer in erster Linie die Möglichkeit, sich gemäß der Orthopädiemechaniker- und Bandagisten-Meisterprüfungsverordnung

Beschrei­bung:

Dieser Lehrgang bietet dem Teilnehmer in erster Linie die Möglichkeit, sich gemäß der Orthopädiemechaniker- und Bandagisten-Meisterprüfungsverordnung (Orth-BandMstrV) im fachtheoretischen und fachpraktischen Bereich der Versorgung nach transfemoraler Amputation auf die Meisterprüfung vorzubereiten.

Schwerpunkte der fachtheoretischen Unterrichtsinhalte:

  • Grundlagen der Anatomie, Physiologie und Pathologie
  • Amputationstechniken und Indikationen
  • Prä-/postoperative Versorgungsmöglichkeiten
  • Klinische Untersuchungsmethoden
  • Biomechanik/Gang des Menschen
  • Schaftkonstruktionsmerkmale
  • Materialien/Linerversorgung
  • Aufbaukriterien
  • Indikationen und Funktionen von Fußpassteilen
  • Indikationen und Funktionen von Kniegelenkpassteilen

Versorgung nach Knieexartikulation und Oberschenkelamputation Schwerpunkte der fachpraktischen Seminarinhalte:

  • Herstellen und Anprobe einer Oberschenkel-Prothese mit anatomischer Stumpfbettung
  • Zustandserhebung
  • Maß-Abform-Technik
  • Modelltechnik
  • Herstellung zweier Probeschäfte
  • Anprobe und Änderungen
  • Passteilauswahl und Prothesenaufbau
  • Anprobe und Ganganalyse

20 BUFA-Bonuspunkte

Zielgruppe:
Gesellen, die sich auf die Meisterprüfung vorbereiten möchten; Gesellen und Meister, die sich in dieses Fachgebiet einarbeiten oder ihre Kenntnisse und Fertigkeiten aktualisieren und vertiefen wollen