BUFA kompakt

Vorbereitung auf die Fachtheorie (Teil II) der Meisterprüfung

Sie suchen

  • eine praxisbezogene Vorbereitung auf die Fachtheorie der Meisterprüfung in allen Bereichen der Orthopädie- und Rehatechnik
  • komprimiertes Wissen
  • eine strukturierte Überprüfung des Lernfortschrittes

Lehrinhalte

Kompakter Vollzeitlehrgang

Medizinische Fachkunde:

  • Anatomie
  • Biologie/Physiologie
  • Pathologie/Orthopädie
  • Fachkalkulation

Technische Fachkunde

  • Oberschenkel-, Hüftex-, Knieexprothetik
  • Unterschenkel-, Fuß-Prothetik
  • Arm-Prothetik/-Orthetik
  • Beinorthetik
  • Rumpforthetik
  • Rehatechnik/Sitzschalen
  • Bandagen
  • Kompression

Natur- und ingenieurwissenschaftliche Fachkunde im Vorkurs NW

  • Mathematik, Physik, Chemie
  • Werkstoffkunde
  • Technisches Zeichnen

Prüfungsabschnitt

Der BUFA-Meisterlehrgang ist auf die Inhalte und die Termine der Meisterprüfung vor dem Meisterprüfungs-Ausschuss der HWK Dortmund abgestimmt. Die Klausuren können direkt im Anschluss an den Kurs geschrieben werden.

Zugangsvoraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Orthopädietechniker
  • Berufserfahrung als Geselle

Zeitplan

Anfang April bis Juli
Die natur- und ingenieurwissenschaftliche Fachkunde wird im 2-wöchigen Vorkurs im März angeboten.

Zur Meisterprüfung ist die Anmeldung bei der HWK Dortmund oder jeder anderen Handwerkskammer, die einen Meisterprüfungsausschuss im Orthopädietechnikerhandwerk eingerichtet hat, erforderlich.
Aktuelle Gebühren und Informationen: unter Gebühren oder telefonisch unter 0231 5591-510 (Frau Seuster).

Finanzierungshilfe

Für diese Fortbildung können Fördermittel nach ABFG (Meister-BAföG) und der LHG-Meisterinitiative beantragt werden.

Eine Förderung über den Förder- und Stipendienfonds ist möglich.